Autoinhaltsversicherung nun auch für Privatkunden

Autoinhaltversicherung nun auch für Privatkunden

Die Ammerländer Versicherung aG bietet nun seit neuestem eine Autoinhaltsversicherung für Privatkunden an. Für stark Reisetätige kann das eine sinnvolle Ergänzung sein, jedoch ist das sicherlich keine Absicherung mit hoher Priorität.

Was ist versichert?

  • Bewegliche Gegenstände des persönlichen Bedarfs im Innenraum von PKW bis 3,5 Tonnen
  • Gegenstände des Versicherungsnehmers/ in häuslicher Gemeinschaft lebender Person

unter anderem versichert:

  • Elektronische Geräte (z.B. Smartphone, Tablet, mobiles Navi)
  • Handtasche mit Inhalt (auch Bargeld und Schmuck)
  • Kleidung und Accessoires (Jacken, Sportsachen, Brillen, Uhren)
  • Reisegepäck, Einkauf
  • Sportausrüstung (Golf- oder Tennisausrüstung)
  • Kosten für Wiederbeschaffung amtlicher Ausweise, EC-/Kreditkarten
  • Dienstlich genutzte Gegenstände bis zu 50 Prozent der Versicherungssumme

Welche Gefahren sind versichert?

  • Einbruchdiebstahl, Raub (auch bei Totalentwendung des Kfz)
  • Unfall
  • Brand, Explosion
  • Sturm, Hagel

Besonderer Hinweis:
24 Stunden Schutz, keine Nachtzeitklausel!

Was kostet mich das?

Sicherheit für Ihr Hab und Gut gibt es zu einem günstigen Beitrag:

  • Versicherungssumme von
    2.000 EUR = 49,90 EUR/Jahr
  • Versicherungssumme von
    4.000 EUR = 99,00 EUR/Jahr.

Gilt die Autoinhaltsversicherung auch für Dienstwagen?

Auch Privatkunden mit einem Dienstwagen können die Autoinhaltsversicherung abschließen. Dienstlich genutzte Gegenstände, z.B. Diensthandy oder Firmenlaptop, sind bis zu 50 Prozent der Versicherungssumme mitversichert.

Fazit

Da auf die Nachtzeitklausel verzichtet wird, die Ammerländer Versicherung bisher immer als guter und schneller Regulierer uns bekannt ist, kann das für betreffende Personen eine sinnvolle Absicherung sein. In vielen Fällen sind Teilbereiche über eine gute Hausratversicherung absicherbar, so dass die Zielgruppe für so einen Tarif eingeschränkt ist. Hier fallen mir insbesondere Personen ein, welche sehr viel mit dem KFZ unterwegs sind.

Für alle weiteren Fragen und der Bedarfsermittlung stehe ich Ihnen als freier Versicherungsmakler gerne zur Verfügung. Sie ehrlich und unabhängig zu beraten und zu betreuen ist unser Kernanliegen.

Christophe Miege

In den ersten Jahren in Funktion als Bezirksleiter für die DBV-Winterthur (AXA nach Übernahme) tätig, danach der Wechsel vor zehn Jahren in den Status als freier Versicherungsmakler.
Der Beruf wurde zur Berufung. Das Ziel ist ein positives Beispiel in der Branche zu sein. Mandanten und Interessenten in Ostwestfalen unabhängig, fair und verständlich zu beraten und dauerhaft zu betreuen.
0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.