Welche Erweiterungen sollten in einer Privathaftpflichtversicherung enthalten sein?

,

Wichtige Erweiterungen in der Privathaftpflichtversicherung

Die Privathaftpflichtversicherung gibt es in unterschiedlichen Ausprägungen. Vom einfachen rudimentären Tarif, bis zum Tarif mit allen möglichen Einschlüssen.

 

 

Ich versuche hier einige der wichtigsten Erweiterungen zu betrachten, ohne Anspruch auf Vollzähligkeit, bei der Vielzahl an mehr oder weniger sinnvollen Erweiterungen

Forderungsausfall

Sicherlich die wichtigste Erweiterung, wie auch von zahlreichen Testzeitschriften und Verbraucherschützern empfohlen. Die Erweiterung „Forderungsausfalldeckung“ hat den Zweck, wenn Sie als Geschädigter eine Forderung an den Schädiger haben (gerichtlich festgestellt), dann ihre eigene Privathaftpflicht für diesen Schaden aufkommt, als ob der Schädiger leisten würde.

Der Grund für diese Erweiterung ist, dass ca. ein drittel der Einwohner in Deutschland keine Haftpflichtversicherung haben.

Dieses ist die definitiv wichtigste Erweiterung der Haftpflichtversicherung. In vielen besseren Tarifen ist diese Erweiterung standardmäßig enthalten.

Schlüsselverlust

Der Schlüsselverlust kann für fremde private Schlüssel, ehrenamtlichen und beruflichen Schlüsseln abgesichert werden. Oftmals ist diese Erweiterung direkt in den Tarifen enthalten. Zu beachten sind hier oftmals die unterschiedlichen Summen, mit welchen der Verlust abgesichert ist. Gerade im Bereich der Arbeitsstelle, kann es eventuell empfehlenswert sein, diesen ausreichend hoch einzuschließen. Am besten vorher den Arbeitgeber fragen, was so ein Verlust an Kosten verursachen könnte.

Be- und Entladeschäden

Dieser Baustein wird verhältnismäßig oft gebraucht. Sofern man sich im Bereich des KFZ bewegt, werden hierdurch verursachte Schäden durch die KFZ Haftpflichtversicherung reguliert. Natürlich mit den Folgen einer Rückstufung. Sofern jedoch im Rahmen des Be- oder Entladens des KFZ, zum Beispiel (aus der Praxis) beim Ausladen eines Musikinstrumentes wird die Tür des daneben stehenden Wagens zerkratzt, ein Schaden geschieht, kann dieser über die Privathaftpflicht reguliert werden und schont somit die Schadensfreiheit der eigenen KFZ-Haftpflichtversicherung.

Aus der Erfahrung, ein sehr empfehlenswerter Baustein, in besseren Tarifen aber auch oftmals enthalten.

Gemietete, geliehene Gegenstände

Hin und wieder kommt es vor, dass man sich von Bekannten oder Freunden mal etwas ausleiht. Da der Ausleihende davon ausgehen muss, dass dieser Gegenstand auch beschädigt werden kann, erwirkt dieses keinen gesetzlichen Haftpflichtanspruch. Früher war dieses ein klassischer Punkt, wo dann „etwas gedreht“ wurde, auf deutsch Versicherungsbetrug begangen wurde.

Weitere Bausteine und Erweiterungen in einem der nächsten Artikel. Um auf dem laufenden zu bleiben, einfach den Newsletter abonnieren.

Wie immer zum Schluß.

Lassen Sie sich fachkundig beraten. Leider ist die Welt der Versicherungen nicht immer einfach, vieles unterscheidet sich im Detail. Ihr Versicherungsmakler, gerne auch ich, berät Sie unabhängig und fair zu Ihren Risiken mit dem Auge auf den Details. Ob nun in Hille, Lübbecke, Espelkamp, Minden oder in der Umgebung von Ostwestfalen, der Weg und die Zeit lohnen sich, versprochen. Jetzt einen Termin vereinbaren.

Neuwert, Zeitwert oder Wiederbeschaffungswert ?

, ,

Neuwert, Zeitwert oder Wiederbeschaffungswert?

Wann ersetzt die Versicherung welchen Wert? Wann ist der Neuwert, Zeitwert oder Wiederbeschaffungswert fällig? Eine oftmals gestellte Frage welche schon öfters mal zu Streitigkeiten mit Versicherungen geführt hat.

Grundsätzlich gilt bei Versicherungen immer der Zeitwert als versichert. Der Neuwert muss hier explizit vereinbart werden, dem ist meistens in der Hausratversicherung so. In fast allen anderen Versicherungen jedoch nicht. Siehe hierzu §88 VVG (Versicherungsvertragsgesetz)

Neuwert

Der Neuwert ist der Preis um die Sache, den Gegenstand neu zu beschaffen am Tag des Schadens. Heute oftmals belegt durch die Anschaffungsrechnung oder einer entsprechenden Ermittlung, meist im Internet. Ist diese Sache bzw Gegenstand nicht mehr erhältlich, wird ein in Form und Funktion ähnlicher Gegenstand zur Ermittlung des Neuwertes genommen.

Beispiel an einer FritzBox, hier ist die 7270 nicht mehr erhältlich, so dass dann eine 7272 hierfür genommen werden könnte, um den aktuellen Neuwert zu ermitteln.

Die Versicherung zum Neuwert findet man fast immer in der Hausratversicherung, bzw. teilweise in den Inhaltsversicherungen von Betrieben.

Zeitwert

Der Zeitwert ist der um den Neuwert geminderte Preis auf Grund von Alter, Gebrauch und Abnutzung. Diese Entschädigungsform ist bei Haftpflichten die Regel.

Beispiel an einem KFZ-Unfall. Der geschädigte erhält entweder die Reparaturkosten bis zum Zeitwert erstattet, bzw. den Zeitwert des Fahrzeuges. Gleiches auch im Bereich der Privathaftpflichtversicherung, wenn ich jemanden ein Smartphone beschädige.

Abweichend hiervor gibt es inzwischen einige Privathaftpflichtversicherungen, welche bis zu einer bestimmten Schadenhöhe auf Wunsch des Versicherten den Neuwert erstatten. Dieses hilft oftmals, falls ein Schaden im Bekannten- oder Freundeskreis entstanden ist.

Wiederbeschaffungswert

Der Wiederbeschaffungswert ist etwas komplizierter. In der Regel ist dieses der Zeitwert ein hypothetischer Preis. Der Wiederbeschaffungswert der reelle Preis, zu welchem diese gebrauchte Sache am Markt wiederbeschafft werden kann.

Dieser kann oftmals bei Oldtimer, Sammlerstücken, Antiquitäten, etc. angesetzt werden, sofern natürlich richtig versichert, was immer die Grundvoraussetzung ist.

Tipp

Allgemein sollten Sie im Schadensfall immer der Rat eines Experten eingeholt werden, bzw. mit seiner Hilfe dieser abgewickelt werden. Oftmals entgehen Versicherten Leistungen auf Grund von Unwissenheit, bzw. werden prinzipiell berechtigte Leistungen abgelehnt oder unzureichend reguliert.

Daher ist auch immer der richtige und passende Versicherungsschutz ausschlaggebend. Eine zu niedrige Hausratversicherung kann genauso problematisch sein, wie eventuell eine zu rudimentäre Haftpflichtversicherung, welche dann vielfach Ärger folgen lassen.

Ganz zum Schluss der Rückgriff auf das Bild vom Artikel? Ist das Bügeleisen einfach nur alt und ohne Wert oder ist es schon eine Antiquität?

Privathaftpflichtversicherung und Demenz

,

Privathaftpflichtversicherung und Demenz

Leider kommt es immer häufiger vor, alleine auf Grund der Demografie, dass die Fragestellung auftaucht, ob eine Privathaftpflichtversicherung im Falle einer Demenz leistet.

In vielen Tarifen wird dieses nicht der Fall sein. Einige andere Tarife jedoch haben dieses gut geregelt.

Worauf ist zu achten?

Die grundlegende Klausel hierzu nennt sich Deliktunfähigkeitsklausel. Diese existiert in vielen Privathaftpflichtversicherungen, jedoch nur für Kinder. Die Grundlage ist, dass die Demenz eine Deliktunfähigkeit hervor ruft.

In Tarifen mit dieser umfassenden Deliktunfähigkeitsklausel, auch für Erwachsene ohne Altersbegrenzung, wird dann der gesetzliche Einwand der Deliktunfähigkeit ignoriert und dann entsprechend den Bedingungen des Vertrages ganz normal geleistet.

Hier ist jedoch darauf zu achten, dass keine Unterversicherungssummen bestehen. Dieses kann gleichfalls in vielen Fällen der Fall sein.

Daher, mein Rat wie immer, lassen Sie sich unabhängig und kompetent beraten.