Fallstricke in den kostenlosen Reiserücktrittsversicherungen

Veröffentlicht von Christophe Miege am

Im Focus Online ist vor kurzem eine Warnung zu günstigen Reiserücktrittsversicherungen erschienen. Hier der Artikel. Hierbei wurden so einige Fallstricke in den kostenlosen Reiserücktrittsversicherungen aufgezeigt.

Hier müssen wir die Meinung vom Focus teilen und werden in Zukunft noch mit einem ausführlichen Test hierauf zurück kommen.

Bei PayPal zum Beispiel beträgt die Versicherungssumme unserer Kenntnis nach nur maximal 300 Euro. Dieses wird für viele Reisen einfach nicht ausreichen.

In Reisebüros, gerade auch online, werden oftmals Komplettpakete angeboten, welche so gar nicht benötigt werden. Hier zahlt man dann oft für unnötige Leistungen. Wir sind noch immer der Meinung, dass die wichtigste Absicherung die Auslandsreisekrankenversicherung ist. Gerade für Auslandsreisen außerhalb des Gebietes der europäischen Union. Auch eine Reiserücktrittsversicherung kann eine sehr sinnvolle Ergänzung sein, wobei man immer prüfen sollte, inwieweit das Hotel, der Reiseveranstalter Ihnen sowie ein Stornorecht für die Reise gewährt. Diese sind oftmals gar nicht so schlecht.

Gleiches oftmals auch bei Kreditkarten-Reiseversicherungen

Gleiches gilt unserer Erfahrung nach auch für viele Reiserücktrittsversicherungen, welche in Kreditkarten enthalten sind, da diese oftmals nur einen rudimentären Schutz anbieten.

Sie haben Fragen zu einer Reiserücktrittsversicherung oder suchen eine gute Absicherung für Ihren kommenden Urlaub?

Gerne stehe ich Ihnen als Versicherungsmakler mit meiner Erfahrung zur Seite. Sie können entweder einen Termin in einem der Büros in Hille oder Petershagen vereinbaren, bzw. bei umfangreicheren Beauftragungen komme ich auch  gerne zu Ihnen, egal ob Minden, Uchte, Warmsen, Espelkamp, Bad Oeynhausen oder sonstwo hier in der Region von Ostwestfalen.

 

 


Christophe Miege

In den ersten Jahren in Funktion als Bezirksleiter für die DBV-Winterthur (AXA nach Übernahme) tätig, danach der Wechsel vor zehn Jahren in den Status als freier Versicherungsmakler. Der Beruf wurde zur Berufung. Das Ziel war und ist ein positives Beispiel in der Branche zu sein. Mandanten und Interessenten in Ostwestfalen unabhängig, fair und verständlich zu beraten und dauerhaft zu betreuen. Im Schadensfall an Ihrer Seite zu stehen, bei Vertragsfragen immer kompetent unterstützen zu können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.