Gebäudeversicherer wie Allianz, LVM und Provinzial mit Verlusten

Veröffentlicht von Christophe Miege am

Wie in dem Online-Fachmagazin Versicherungsjournal (Achtung Paywall) am 26.11.2019 berichtet wurde, machen die Gebäudeversicherer in der Anzahl und im Durchschnitt wieder Verluste. Insgesamt wurden in der Sparte 104,2% Kosten verursacht. Dieses bedeutet für jeden eingenommenen Euro wurde 1,04 Euro ausgegeben. Das kann an einzelnen Großschäden liegen, andererseits sind diese Versicherer jeweils so groß, dass dieses im Mittel keine allzu großen Auswirkungen haben dürfte. Einzig der Sturm „Friederike“ kann im JAhr 2018 Auswirkungen gehabt haben. Hier gilt es das folgende Jahr im Vergleich abzuwarten.

Gebäudeversicherer wie Allianz, LVM und Provinzial mit Verlusten
Quelle Screenshot vom Versicherungsjournal vom 26.11.2019

Was werden die Folgen sein?

Unbenommen der Unwetter, welche jedes Jahr mal stärker oder mal schwächer in Erscheinung treten, wird es sicherlich, wie in den letzten Jahren oftmals erlebt, mehrere Folgen für die Versicherten haben.

  • Risiken mit ungünstigem Schadenverlauf werden oftmals gekündigt, die Versicherer machen mal wieder eine sogenannte „Sanierungswelle“
  • Prämien werden erhöht
  • neue Risiken werden noch vorsichtiger angenommen werden
  • Rabatte werden gekürzt

Wie reagieren?

Wenn Sie von Ihrem bisherigen Versicherer eine Kündigung auf Grund von Schadensfällen erhalten, bzw. eine Änderungskündigung erhalten, versuchen Sie so schnell und früh wie möglich mit Ihrem Betreuer zu sprechen. Eventuell kann er das verhindern, meist wird das jedoch nicht ohne erheblich höheren Prämien gehen. Auch die Vermittler der Versicherer vor Ort haben da oftmals keinen großen Einfluss, auch wenn sie es gerne anders darstellen.

Empfehlenswert ist es, so früh wie möglich mit einem unabhängigen Vermittler, also echtem Versicherungsmakler Kontakt aufzunehmen. Dieser kann mit Ihnen zusammen nach einer für alle Seiten vernünftigen Lösung suchen und meistens auch finden. Historisches festhalten an einem zu teuren Versicherer oder einem Versicherer der einem womöglich jahrelang Rabatte vorenthalten hat, ist definitiv nicht zweckmäßig.

Gebäudeversicherer machen Verluste – kam leider in den letzten Jahren öfters vor, die Maßnahmen waren immer wieder die gleichen. Langjährige Treue wird oftmals nicht mehr belohnt. Vergleichen Sie von Anfang an Prämien und Leistungen. Denn letzten Endes ist das niedergeschriebene Vertragswerk für Ihre Entschädigung maßgeblich, Kulanz kennen Versicherer bei größeren Schäden nicht mehr. Was auch im Rahmen der Gleichbehandlung der anderen in diesem Vertragswerk versicherten Risiken fair ist.

Sie wünschen unabhängige Beratung zum Thema Gebäudeversicherung?


Christophe Miege

Zu Beginn Ausbildung und Tätigkeit als Bezirksleiter für die DBV-Winterthur (später AXA) bin ich in 2008 in den Status des unabhängigen Versicherungsmaklers gewechselt. Der Beruf ist Berufung. Ziel ist es jeden Tag ein positives Beispiel in der Branche zu sein. Mandanten und Interessenten in Ostwestfalen unabhängig, fair und verständlich zu beraten und dauerhaft zu betreuen. Mir Zeit für die Gespräche zu nehmen. Im Schadensfall an Ihrer Seite zu stehen, bei Vertragsfragen immer kompetent unterstützen zu können. Nicht durch einen Anzug zu blenden, sondern nur durch Fachwissen, Können und Erfahrung zu strahlen. Nebenbei bin ich ein sehr IT-affiner Mensch. Mit 13 den ersten Commodore, aktuelle Entwicklungen immer verfolgt, Programmieren ist Entspannung, mit einer starken Neigung Richtung Datenschutz und Opensource-Software, sowie hier als Blogger um aktuelle Entwicklungen in der Branche zu teilen. Schwerpunkte, auch wenn es ja eigentlich nur einen Schwerpunkt geben kann, ist einmal der Themenbereich "Wert der eigenen Arbeitskraft" mit der Berufsunfähigkeitsversicherung und ihren Alternativen, sowie der Bereich der privaten und gewerblichen Sachversicherung, mit der Spezialität der Gebäudeversicherungen, seien es Fachwerkhäuser, Denkmalschutz oder gewerbliche Objekte mit erheblichen Brandlasten. Gerne bin ich für Sie auch persönlich ansprechbar, egal ob Online oder Offline.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.