Unfälle im alltäglichen Leben

sind nicht so selten, wie viele Deutsche denken.

Jedes Jahr kommen ca. 10.000 Personen in Deutschland bei Stürzen im Haushalt zu Tode. Dieses sind ca. dreimal so viele Opfer, wie durch Verkehrsunfälle kosten.

Trotz aller Gefahren verzichten zum Beispiel vier von zehn Deutschen darauf, bei Arbeiten im Haushalt über Kopfhöhe, Leitern oder Tritte zu nutzen. Auch Menschen über 60 Jahre mit besonderer Gefährdung, nehmen lieber was gerade da ist, wie zum Beispiel Hocker, Schrank, Tisch oder Regal.

In Anbetracht all dieser alarmierenden Zahlen ist der Policenbestand an Unfallversicherungen seit 2005 von 29 Millionen auf 26 Millionen zurück gegangen.

Oftmals vergessen viele Menschen, dass die gesetzliche Unfallversicherung den privaten Bereich nicht abdeckt.

Gerade im Bereich der privaten Unfallversicherungen sind aus Sicht des Versicherungsmaklers hohe Einsparungen ohne Leistungseinbußen möglich. Zahlreiche kleinere Anbieter bieten sehr hochwertige und gleichzeitig günstige Tarife an, welche bestehende Policen in Preis und Leistung schlagen.

Daher kann oftmals mit relativ wenig Aufwand eine wichtige Lücke in der privaten Absicherung geschlossen werden.

Wenn Sie weitere Informationen wünschen, stehe ich Ihnen als unabhängiger Versicherungsmakler gerne zur Verfügung. Rufen Sie mich an oder nehmen Sie über das Kontaktformular Kontakt mit mir auf.