Generali senkt Verzinsung auf Tiefstwert

,

Generali Lebensversicherung senkt Überschussbeteiligung

Wie heute in den Nachrichten zu lesen ist, senkt die Generali Lebensversicherung die Überschussverzinsung auf den Tiefstwert von 1,25%. Dieses ist der tiefste Wert der fünf größten Versicherer. Hintergrund könnte sein, dass der Versicherer zum Frühjahr sein Neugeschäft im Bereich der Lebensversicherung einstellt. Die zugehörige Konzerntochter AachenMünchner senkt ihren Zins von 2,6% auf 2,3%. Es steht auch gleichfalls weiter offen, wie mit den vorhandenen Beständen umgegangen wird, eine Abwicklung durch einen externen Run-Off-Dienstleister wurde bisher noch nicht ausgeschlossen.

Folgen

Die Folgen für die Versicherten werden geringere Renten, geringere Kapitabfindungen sein, sowie im Bereich Biometrie zu höheren Prämien führen.

Daher, immer wieder unsere Empfehlung, schauen Sie bei der Wahl eines solchen Vertrages die genauen Kennzahlen an.

In eigener Sache

Sie suchen unabhängige Beratung in Petershagen und Umgebung? Dann vereinbaren Sie doch einen Termin mit uns. Wir sind mit unserer Filiale in Petershagen auch in dieser Region für Sie nach Terminvereinbarung gerne erreichbar.

Christophe Miege

In den ersten Jahren in Funktion als Bezirksleiter für die DBV-Winterthur (AXA nach Übernahme) tätig, danach der Wechsel vor zehn Jahren in den Status als freier Versicherungsmakler.
Der Beruf wurde zur Berufung. Das Ziel ist ein positives Beispiel in der Branche zu sein. Mandanten und Interessenten in Ostwestfalen unabhängig, fair und verständlich zu beraten und dauerhaft zu betreuen.
0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.