Kautionsversicherung

Kautionsversicherung und ihre üblichen Bürgschaftsarten

Zu den meist in Anspruch genommenen Bürgschaftsarten der Kautionsversicherung zählen die Ausführungsbürgschaft, Mängelansprüchebürgschaft, Vertragserfüllungsbürgschaft, Bietungsbürgschaft, Anzahlungs-/Vorauszahlungsbürgschaft und die Bauhandwerkersicherungsbürgschaft nach §648a BGB.

Kurzerklärung der unterschiedlichen Bürgschaftsarten

Ausführungsbürgschaft

Diese bietet Sicherheit für die Einhaltung der vom Auftragnehmer gegenüber dem Auftraggeber übernommen vertraglichen Verpflichtungen während der Ausführungsphase bis zur (Gebrauchs-) Abnahme des Gewerkes.

Mängelansprüchebürgschaft

Die Mängelansprüchebürgschaft sichert die vertragliche Gewährleistungspflicht des Auftragsnehmers gegenüber dem Auftraggeber nach Fertigstellung des Projektes.

Vertragserfüllungsbürgschaft

Die Vertragserfüllungsbürgschaft dient dem Auftraggeber als Sicherheit dafür, dass der Auftragnehmer seine vertraglichen Liefer- und Leistungsverpflichtungen im Zusammenhang mit dem erteilten Auftrag erfüllt. In der Regel umfaßt die Vertragserfüllungsbürgschaft die Mehrkosten des Auftraggebers, die ihm dadurch entstehen, dass der Auftragnehmer den Vertrag nicht erfüllt.

Bietungsbürgschaft

Bei der Bietungsbürgschaft steht der Bürger dafür ein, dass der Bieter oder Bewerber während der Dauer der Ausschreibung sein Angebot nicht zurückzieht und für den Fall des Zuschlags innerhalb einer bestimmten Frist die Vertragserfüllungsbürgschaft beibringt.

Anzahlungs-/ Vorauszahlungsbürgschaft

Sicherungszweck der Vorauszahlungsbürgschaft ist entweder, dass der Auftragnehmer entsprechend der Vorauszahlung die vereinbarte Gegenleistung erbringt oder dass der Bürge den nicht verbrauchten Anteil der Vorauszahlung an den Auftraggeber zurückzahlt. Die Möglichkeit, eine Vorauszahlung gegen Übergabe einer Bürgschaft zu erhalten, bedeutet für das Unternehmen einen beachtlichen Liquiditätsvorteil.

Bauhandwerkersicherungsbürgschaft nach §648a BGB

Mit der Einführung des Bauhandwerkersicherungsgesetz (§648a BGB) hat der Gesetzgeber im schuldrechtlichen Bereich dem Bauhandwerker ein Instrument zur Sicherung seiner Vergütungsanspruchs zur Verfügung gestellt. Denn häufig sind der Forderungsausfall und die schleppende Zahlungsmoral des Kunden Hauptursache für die Insolvenz eines Unternehmens. Bei der konsequenten Beanspruchung des Absicherung nach §648 BGB wird dem Auftragnehmer nunmehr ein großer Schutz gegen dieses Risiko geboten. Der Sicherungszweck dieser Regelung ist der volle Vergütungsanspruch des Auftragnehmers.

Welche Vorteile bietet Ihnen eine Kautionsversicherung?

Keine Anrechnung der Bürgschaftsvolumen auf die Kreditlinie Ihrer Bank

Das Bürgschaftsvolumen wird nicht auf die Kreditlinie bei der Hausbank angerechnet. Dadurch erhöht die Kautionsversicherung problemlos die Gesamtkreditlinie.

kautionsversicherung                  kautionsversicherung 2

Keine Forderung von Sicherheiten

Entsprechend der Bonität werden in 80% der Fälle keine Sicherheiten gefordert. Hierdurch erweitern Sie Ihre Liquidität und sind in der Lage, mehr Auftraggeber zu gewinnen.Unsere Anbieter

Wie bieten Ihnen alle am Markt üblichen Anbieter, von der VHV, R+V, AXA, ERGO, Versicherungskammer Bayern usw an. Sprechen Sie uns einfach an.

Sie wünschen weitere Informationen und Beratung?

Ihr Ansprechpartner vor Ort für Kautionsversicherungen in Augustdorf, Bad Essen, Bad Nenndorf, Bad Salzuflen, Bad Driburg, Bad Lippspringe, Bad Oeynhausen, Bad Pyrmont, Barntrup, Belm, Bielefeld, Bissendorf, Blomberg, Bohmte, Brakel, Bramsche, Bremen, Bückeburg, Bünde, Delbrück, Detmold, Dörentrup, Enger, Espelkamp, Exter , Extertal, Gütersloh, Halle, Hamburg, Hameln, Hannover, Harsewinkel, Herford, Hessisch Oldendorf, Hille, Höxter, Holzminden, Horn Bad Meinberg, Hüllhorst, Kalletal, Lage, Lemgo, Leopoldshöhe, Löhne, Lübbecke, Lügde, Marienmünster, Minden, Melle, Münster, Oerlinghausen, Oldenburg, Osnabrück, Paderborn, Petershagen, Porta Westfalica, Preußisch Oldendorf, Rahden, Rietberg, Rinteln, Schieder Schwalenberg, Schlangen, Schloß Holte-Stukenbrock, Spenge, Stadthagen, Steinheim, Versmold, Vlotho, Wallenhorst, Werther und den umliegenden Städten und Gemeinden sowie telefonisch bundesweit.