Rechtsschutz – Auxilia gibt für 2019 und 2020 Beitragsgarantie

Veröffentlicht von Christophe Miege am

Der Rechtsschutzversicherer KS/Auxilia teilt mit, dass auch für 2020 die Beitragsstabilität gilt. Dieses ist nach 2018 das dritte Jahr in Folge, in dem weder die Beiträge für das Neugschäft, noch das Bestandsgeschäft, angepasst werden.

Dieses wiederholt auch das Muster der letzten Jahre, dass die KS/Auxilia immer versucht hat, die Beiträge möglichst stabil zu halten. Viele andere Versicherer erhöhen jährlich ihre Prämie, so dass sich hier im Laufe der Zeit ein erheblicher Prämienzuwachs ergibt.

Daher wird auch für uns als unabhängiger Versicherungsmakler in Ostwestfalen, die KS/Auxilia, auf Grund der Preispolitik, wie auch den starken Leistungen, weiterhin immer in der engeren Auswahl sein.

Sie möchten mehr zum Thema Rechtsschutz erfahren? Folgend weitere Artikel von uns zu diesem Thema.

Rechtsschutz – Auxilia gibt für 2019 und 2020 Beitragsgarantie
Rechtsschutz – Auxilia gibt für 2019 und 2020 Beitragsgarantie

Der Rechtsschutzversicherer KS/Auxilia teilt mit, dass auch für 2020 die Beitragsstabilität gilt. Dieses ist nach 2018 das dritte Jahr in Folge, in dem weder die Beiträge für das Neugschäft, noc…

Rechtsschutz-Versicherung – Ein Beispiel am Schaden in der Wohngebäudeversicherung
Rechtsschutz-Versicherung – Ein Beispiel am Schaden in der Wohngebäudeversicherung

Ein reelles Schadensbeispiel der Auxilia Rechtsschutz-Versicherung. Hieran erkennt man, wie wichtig diese Absicherung sein kann, sowie welche Kosten hinter größeren Verfahren liegen können. Der…

Verkehrsunfall und keine Rechtsschutz-Versicherung
Verkehrsunfall und keine Rechtsschutz-Versicherung

Das Leben schreibt die buntesten Geschichten. Wie so oft, ist der Teufel ein Eichhörnchen und tritt immer erst dann zu Tage, wenn es zu spät ist. Wie auch jetzt wieder ein echter Fall aus dem Allta…

Sie möchten regelmäßig mehr Informationen? Abonnieren Sie unseren Newsletter!


Christophe Miege

In den ersten Jahren in der Funktion als Bezirksleiter für die DBV-Winterthur (AXA nach Übernahme) tätig, in 2008 der Wechsel in den Status des freien Versicherungsmaklers. Der Beruf wurde zur Berufung. Das Ziel war und ist ein positives Beispiel in der Branche zu sein. Mandanten und Interessenten in Ostwestfalen unabhängig, fair und verständlich zu beraten und dauerhaft zu betreuen. Im Schadensfall an Ihrer Seite zu stehen, bei Vertragsfragen immer kompetent unterstützen zu können. Schwerpunkte, auch wenn es ja eigentlich nur einen Schwerpunkt geben kann, ist einmal der Themenbereich "Wert der eigenen Arbeitskraft" mit der Berufsunfähigkeitsversicherung und ihren Alternativen, sowie der Bereich der privaten und gewerblichen Sachversicherung, mit der Spezialität der Gebäudeversicherungen, seien es Fachwerkhäuser, Denkmalschutz oder gewerbliche Objekte mit erheblichen Brandlasten.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.