Unfallversicherung, was sollte beachtet werden?

Veröffentlicht von Christophe Miege am

Für Kinder oder sehr aktive Menschen ist die Unfallversicherung sicherlich eine bedeutsame Absicherung. Welches sind jedoch die Kriterien um einen guten Unfallversicherungs-Schutz zu finden?

Das sollte in keiner Unfallversicherung fehlen

Zuerst die ausreichende Grundsumme. 10.000 Euro Grundsumme mit 1000% Progression helfen nicht. Das Verhältnis zwischen Grundsummer und Progression sollte „verhältnismäßig“ sein, die Endleistung ca. das fünf bis achtfache des Jahresbruttoeinkommens, die Grundsumme ca. das zweifache des Jahresbruttoeinkommens.

Des Weiteren ist die Gliedertaxe ein ganz wichtiger Aspekt in der Hinsicht, wie einzelne oder mehrere geschädigte Körperteile entschädigt werden. Hier ist eine doch relativ breite Streuung im Markt vorhanden. Allgemein werden möglichst hohe Werte für Arm/Hand/Bein/Fuß empfohlen.

Gliedertaxe am Beispiel der Allgemeinen Unfallversicherungsbedingungen

2.1.2.2.1Gliedertaxe
Bei Verlust oder vollständiger Funktionsunfähigkeit der folgenden Körperteile oder Sinnesorgane gelten ausschließlich die hier genannten Invaliditätsgrade.

  • Arm70 %
  • Arm bis oberhalb des Ellenbogengelenks 65 %
  • Arm unterhalb des Ellenbogengelenks 60 %
  • Hand55 %
  • Daumen 20 %
  • Zeigefinger 10 %
  • anderer Finger 5 %
  • Bein über der Mitte des Oberschenkels 70 %
  • Bein bis zur Mitte des Oberschenkels 60 %
  • Bein bis unterhalb des Knies 50 %
  • Bein bis zur Mitte desUnterschenkels 45 %
  • Fuß 40 %
  • große Zehe 5 %
  • andere Zehe 2 %
  • Auge 50 %
  • Gehör auf einem Ohr 30 %
  • Geruchssinn 10 %
  • Geschmackssinn 5 %

Eine Progression sollte auf alle Fälle vereinbart werden, um im Worst-Case ausreichend finanzielle Mittel zur Verfügung zu haben. Empfehlenswert sind mind. 225%, besser 350% Progression.

Sehr wichtig ist ebenfalls der Mitwirkungsanteil. Sofern möglich sollte hier ein Verzicht auf Anrechnug bis 100% vereinbart werden, damit nicht bestehende Erkrankungen oder Vorschädigungen eine Leistung, teilweise auch erheblich, mindern.

Natürlich sind die deklarierten Leistungsbereiche in den Bedingungen der Unfallversicherung erheblich mit entscheidend. Sind z.B. Eigenbewegungen, Infektionen durch Schutzimpfungen oder Insektenstichen (hier z.B. die Borreliose) mitversichert, was ist mit erhöhter Kraftanstrengung und vielen weiteren Unterschieden in den Bedingungen.

Letztendlich ist es angeraten, da der Markt nicht sehr übersichtlich ist, sich an einen Fachmann zu wenden, da diese viele kleinen Unterschiede im Schadensfall sich ganz erheblich in der Leistung auswirken können.

Links

GDV – Allgemeine Unfallversicherungsmusterbedingungen


Christophe Miege

Zu Beginn Ausbildung und Tätigkeit als Bezirksleiter für die DBV-Winterthur (später AXA) bin ich in 2008 in den Status des unabhängigen Versicherungsmaklers gewechselt. Der Beruf ist Berufung. Ziel ist es jeden Tag ein positives Beispiel in der Branche zu sein. Mandanten und Interessenten in Ostwestfalen unabhängig, fair und verständlich zu beraten und dauerhaft zu betreuen. Mir Zeit für die Gespräche zu nehmen. Im Schadensfall an Ihrer Seite zu stehen, bei Vertragsfragen immer kompetent unterstützen zu können. Nicht durch einen Anzug zu blenden, sondern nur durch Fachwissen, Können und Erfahrung zu strahlen. Nebenbei bin ich ein sehr IT-affiner Mensch. Mit 13 den ersten Commodore, aktuelle Entwicklungen immer verfolgt, Programmieren ist Entspannung, mit einer starken Neigung Richtung Datenschutz und Opensource-Software, sowie hier als Blogger um aktuelle Entwicklungen in der Branche zu teilen. Schwerpunkte, auch wenn es ja eigentlich nur einen Schwerpunkt geben kann, ist einmal der Themenbereich "Wert der eigenen Arbeitskraft" mit der Berufsunfähigkeitsversicherung und ihren Alternativen, sowie der Bereich der privaten und gewerblichen Sachversicherung, mit der Spezialität der Gebäudeversicherungen, seien es Fachwerkhäuser, Denkmalschutz oder gewerbliche Objekte mit erheblichen Brandlasten. Gerne bin ich für Sie auch persönlich ansprechbar, egal ob Online oder Offline.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.