Urlaub und Versicherungen

Veröffentlicht von Christophe Miege am

Urlaub. Die schönste Zeit im Jahr. Versicherungen. Zahlen nicht, kosten nur, sind blöd. Urlaub und Versicherungen – passen irgendwie nicht so richtig zueinander – so überspitzt dargestellt, das tagtägliche Bild. Welche Versicherungen benötige ich aber im Urlaub? Hierzu ein kleiner Ratgeber, unterteilt nach Region und Art des Urlaubes.

Auslandsreisekrankenversicherung

Urlaub in Deutschland

Bei einem Urlaub in Deutschland ist eine Auslandsreisekrankenversicherung nicht notwendig. Sofern Sie jedoch grenznahen Urlaub verbringen und mit dem Gedanken spiele Nachbarländer zu besuchen, sollte eventuell über eine Auslandsreisekrankenversicherung nachgedacht werden.

Urlaub in Europa

Bei einer Reise in Europa ist eine Auslandsreisekrankenversicherung sehr empfehlenswert. Trotz dem Sozialversicherungsabkommen zwischen den Staaten der EU, Schweiz, Norwegen, Türkei und Tunesien, verbleiben Lücken in der Abrechnung mit dem Arzt, wenn diese einzelne Leistungen der Behandlung privat abrechnet, bzw. von der eigenen Krankenkasse als private Abrechnung gewertet wird. Das Grundproblem ist die oftmals mangelnde Kenntnis, wie das Abrechnungssystem im jeweiligen Land funktioniert. Gleichfalls sind wichtig Leistungen, wie die medizinisch sinnvolle Rückholung und weitere Leistungen, mitversichert.

Urlaub und Versicherung Weltweit

Hier ist die Auslandsreisekrankenversicherung unabdingbar. Punkt.

Reiserücktrittskostenversicherung

Bei der Reiserücktrittskostenversicherung gilt es meiner Meinung nach abzuwägen. Unabhängig wo das Reiseziel liegt, sind hier eher der Reisepreis und die Stornierungsmöglicheiten ausschlaggebende Kriterien. Wie sehen die Stornierungsbedingungen des Hotels aus? Kann ich bis einen Tag vor Ankunft stornieren? Falls ja, ist hierfür nicht unbedingt eine Reiserücktrittskostenversicherung notwendig, da der Risikozeitraum sehr kurz ist. Kann ich jedoch nicht stornieren, sieht es hingegen wieder anders aus.

Sind weitere nicht oder nur schlecht stornierbare Leistungen gebucht? Unserer Erfahrung nach, ist eine Reiserücktrittskostenversicherung nicht immer notwendig und zweckmäßig. Hier gilt es wirklich den Fall einzeln zu prüfen, genau in die Stornierungsbedingungen des Hotels oder der Ferienwohnung zu schauen. Oftmals ergeben sich Stornierungsmöglichkeiten kurz bis vor Urlaubsbeginn, so dass dann schon recht gut absehbar ist, ob die Reise angetreten werden kann oder nicht. Wer jedoch wirklich sich vor hohen Kosten schützen möchte, gerade bei sehr teuren Reisen, sollte sich lieber absichern.

Reiseabbruchversicherung / Urlaubsgarantie-Versicherung

Oftmals wird für ein geringen Aufpreise zur Reiserücktrittskostenversicherung, eine Reiseabbruch Versicherung angeboten. Diese zahlt, meist sind die gleichen Ereignisse versichert wie in der Reiserücktrittsversicherung, wenn die Reise auf Grund eines versicherten Ereignisses abgebrochen werden muss. Dieses kann bei längeren und oder teuren Reise empfehlenswert sein, wenn sowieso schon eine Reiserücktrittskostenversicherung abgeschlossen wurde, ist der Mehrpreis oftmals sogar sehr gering.

Reisegepäckversicherung

Diese sind so ein spezieller Fall. Die Bedingungen sind sehr genau zu lesen, hinsichtlich der Obliegenheiten. In vielen Fällen ist eine hochwertige Reisegepäckversicherung in die Hausratversicherung einschließbar, bzw. teilweise sogar enthalten. Hier sollte man eine unnötige Doppelversicherung vermeiden.

Andererseits sind oftmals auch Urlaubspakete buchbar, in welchen Auslandsreisekrankenversicherung, Reiserücktrittsversicherung etc. eingeschlossen sind, meist gibt es dann eine Reisegepäckversicherung kostenlos hinzu. Dennoch sollte natürlich genau geprüft werden, wie die einzelnen Bedingungswerke aussehen.

Reisearten und ihre Besonderheiten

Autoreise

Sofern Sie innerhalb Deutschlands mit dem Auto auf Reise gehen, ist es zweckmäßig über einen Schutzbrief nachzudenken. Zwar gibt es oftmals eine Mobilitätsgarantie seitens der Hersteller bei regelmäßigen Inspektionen, diese greift aber fast nie bei Unfällen. Jedoch muss auch in diesen Fällen für ein Ersatzfahrzeug, Rückholung, etc. gesorgt werden. Daher sind die Schutzbriefe, meist ca. 10-20 Euro Jahresbeitrag, sehr empfehlenswert, alternativ eine ADAC Mitgliedschaft. Gerade bei Auslandsreisen mit dem Fahrzeug, sollte ein Schutzbrief zum Schutz vor hohen Kosten vorhanden sein.

Sofern man im Ausland ein Fahrzeug mieten möchte, sollte man eventuell auf die sogenannte Mallorca Police achten. Oftmals ist diese in der eigenen KFZ Versicherung eingeschlossen.

Schiffsreise – Kreuzfahrt

Schiffsreisen, heute meist Kreuzfahrten, sind fast immer Fahrten mit einem Kreuzfahrtschiff, welches unter einer ausländischer Flagge fährt. Dieses Schiff ist versicherungstechnisch daher als Ausland zu werten. Hier ist eine Auslandsreisekrankenversicherung ebenfalls sehr wichtig. Gleichfalls, je nach Reisepreis und Stornierungsmöglichkeiten, natürlich die Reiserücktrittskostenversicherung.

Flugreise

Urlaubsflugreisen gehen in der Regel außerhalb von Deutschland. Daher auch für diesen Fall, an eine Auslandsreisekrankenversicherung denken.

Wann können die einzelnen Versicherungen noch abgeschlossen werden?

Was sollte noch beachtet werden? Die über Kreditkarten angebotenen Auslandsreisekrankenversicherungen sind oftmals nur abgespeckte Tarife, welche im Leistungsfall zu Problemen führen können.

Wichtig sind die Abschlussfristen. Die Auslandsreisekrankenversicherung sind meistens auf den morgigen Tag abschließbar, Reiserücktrittsversicherung haben oftmals Fristen hinsichtlich Buchung und Reiseantritt. Hier empfiehlt es sich, möglichst früh nach Buchung diese abzuschliessen.

Auch für Privatversicherte kann sie interessant sein, da man eventuell Selbstbehalte schont und Beitragsrückerstattungen aus seinem Tarif erhält, da über den Haupttarif keine Leistung eingereicht werden musste.

Sie haben weitere Fragen zu diesem Themengebiet, welche ich hier jetzt nicht betrachtet habe? Schreiben Sie mir doch einfach, gerne möchte ich das in diesem Artikel weiter beleuchten.

Sie möchten eine hochwertige Reiseversicherung abschließen? Folgend Links des von mir empfohlenen Anbieters.


Christophe Miege

In den ersten Jahren in der Funktion als Bezirksleiter für die DBV-Winterthur (AXA nach Übernahme) tätig, in 2008 der Wechsel in den Status des freien Versicherungsmaklers. Der Beruf wurde zur Berufung. Das Ziel war und ist ein positives Beispiel in der Branche zu sein. Mandanten und Interessenten in Ostwestfalen unabhängig, fair und verständlich zu beraten und dauerhaft zu betreuen. Im Schadensfall an Ihrer Seite zu stehen, bei Vertragsfragen immer kompetent unterstützen zu können. Schwerpunkte, auch wenn es ja eigentlich nur einen Schwerpunkt geben kann, ist einmal der Themenbereich "Wert der eigenen Arbeitskraft" mit der Berufsunfähigkeitsversicherung und ihren Alternativen, sowie der Bereich der privaten und gewerblichen Sachversicherung, mit der Spezialität der Gebäudeversicherungen, seien es Fachwerkhäuser, Denkmalschutz oder gewerbliche Objekte mit erheblichen Brandlasten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.