Welche Vorkehrungen kann man für den Schadensfall in der Hausratversicherung treffen?

Veröffentlicht von Christophe Miege am

In einem vorhergehenden Artikel ging ich darauf ein, was nach Eintritt eines Schadens in der Gebäudeversicherung beachtet werden sollte. Gegen die meisten Schäden in der Gebäudeversicherung kann man in der Regel nicht direkt etwas machen. In der Hausratversicherung sieht es etwas anders aus. Hier kann man recht einfach Vorkehrungen treffen, damit die Abwicklung des Schadensfalles im Nachhinein einfacher vonstatten geht und es weniger Probleme mit dem Versicherer gibt. Eine Frage, welche sich immer wieder stellt, bzw. durch Kunden gestellt wird ist, welche Vorkehrungen in der Hausratversicherung für den Schadensfall getroffen werden können?

Welches sind die häufigsten Schadensarten im Bereich der Hausratversicherung?

  • Leitungswasser
  • Überspannung
  • Einbruch
  • Feuer/Brand

Dem gemein ist, dass oftmals der Gegenstand nach dem Schaden nicht mehr vorhanden ist, bzw. so stark beschädigt, dass man ihn nicht mehr in Gänze begutachten kann. Er ist grundlegend zerstört oder entwendet.

Gegenstände und Wertsachen dokumentieren

Die wichtigsten Vorkehrungen in der Hausratversicherung für den Schadensfall sind. Dokumentieren, dokumentieren, dokumentieren. Dokumentieren Sie Ihren Haushalt. Im Grunde eine einfache und belanglose Sache, leider oftmals nicht vorhanden.

Machen Sie dieses in regelmäßigen Abständen und oder bei Neuanschaffungen. Heutzutage sind die notwendigen Bilder hierzu recht einfach mit einem Smartphone erstellt und sicher in einer Cloud gespeichert. Alternativ brennen Sie die Bilder auf eine CD und lagern diese bei Verwandten oder Freunden.

Machen Sie von den Zimmern Bilder im Ganzen, so dass man die Ausstattung sehen kann. Von wertvollen Möbeln, Antiquitäten, Wertsachen und Schmuck sollten auf alle Fälle nochmal einzeln Bilder gemacht werden. Möglichst mit den Kaufbelegen dokumentieren und sicher speichern.

Diese Dokumentation hilft Ihnen erheblich im Schadensfall gegenüber dem Versicherer die Werte sicher zu beweisen und die Abwicklung zu vereinfachen und zu beschleunigen.

Gerade im Falle von Diebstählen erleichtert dieses Ihnen es gegenüber dem Versicherer erheblich nachzuweisen, dass die gestohlenen Gegenstände von Ihnen mal beschafft wurden, sowie den Wert zu beweisen.

Police

Halten Sie Ihre Police aktuell. Prüfen Sie regelmäßig mit Ihrem Betreuer, ob die Versicherungssumme noch ausreichend ist. Schauen Sie regelmäßig ob neue Leistungen für Sie wichtig sein können. Der Markt ist hier in Bewegung, immer wieder werden die Vertragsgrundlagen verbessert und erweitert.

Weitere Artikel zu diesem Themenbereich

Welche Vorkehrungen kann man für den Schadensfall in der Hausratversicherung treffen?
Welche Vorkehrungen kann man für den Schadensfall in der Hausratversicherung treffen?

In einem vorhergehenden Artikel ging ich darauf ein, was nach Eintritt eines Schadens in der Gebäudeversicherung beachtet werden sollte. Gegen die meisten Schäden in der Gebäudeversicherung kann…

Ökotest Test Hausratversicherungen
Ökotest Test Hausratversicherungen

Immer wieder werden von Ökotest Hausratversicherungen und andere Versicherungen getestet. Dieser Artikel bezog sich auf einen Test in 2014, daher ist der Bezug nicht mehr ganz aktuell. Jedoch sind d…

Hausratversicherung – was sollte enthalten sein?
Hausratversicherung – was sollte enthalten sein?

Eine kleine Hilfestellung zur Auswahl einer guten und leistungsstarken Hausratversicherung. Sicherlich ist der Markt sehr groß, viele Anbieter buhlen um die Kunden, jedoch ist sicherlich neben dem P…


Christophe Miege

In den ersten Jahren in der Funktion als Bezirksleiter für die DBV-Winterthur (AXA nach Übernahme) tätig, in 2008 der Wechsel in den Status des freien Versicherungsmaklers. Der Beruf wurde zur Berufung. Das Ziel war und ist ein positives Beispiel in der Branche zu sein. Mandanten und Interessenten in Ostwestfalen unabhängig, fair und verständlich zu beraten und dauerhaft zu betreuen. Im Schadensfall an Ihrer Seite zu stehen, bei Vertragsfragen immer kompetent unterstützen zu können. Nicht durch einen Anzug zu blenden, sondern nur durch Fachwissen, Können und Erfahrung zu strahlen. Schwerpunkte, auch wenn es ja eigentlich nur einen Schwerpunkt geben kann, ist einmal der Themenbereich "Wert der eigenen Arbeitskraft" mit der Berufsunfähigkeitsversicherung und ihren Alternativen, sowie der Bereich der privaten und gewerblichen Sachversicherung, mit der Spezialität der Gebäudeversicherungen, seien es Fachwerkhäuser, Denkmalschutz oder gewerbliche Objekte mit erheblichen Brandlasten. Gerne bin ich für Sie auch persönlich ansprechbar, entweder in einem der beiden Büros in Hille oder Petershagen, alternativ auch gerne bei Ihnen, sofern Sie in Lübbecke, Minden, Espelkamp, Rahden, Bad Oeynhausen, Porta Westfalica oder Umgebung wohnen. P.S. Und für alle, die Blender suchen - schauen Sie dann ruhig mal bei LVM, Allianz und Co vorbei. ;-)

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.